Der Ehrenamtspreis der ELKB

Einmal im Jahr verleiht die Evang.-Luth. Kirche in Bayern einen Ehrenamtspreis an besonders eindrückliche Projekte. 

Der Fachbeirat Ehrenamt schreibt den Preis Anfang des Jahres aus und wählt im Herbst die Preisträger.

Der Preis ist mit jeweils 1000 EUR und einem professionell gedrehten Dokumentationsvideo dotiert.

Die Preisverleihung findet in zeitlicher Nähe zum internationalen Tag des Ehrenamts (5. Dezember) statt. Das macht deutlich, dass kirchliches Ehrenamt eingebunden ist in ein Netzwerk bürgerschaftlichen Engagements weit über kirchliche und diakonische Grenzen hinaus.

Die Preisträger seit 2010

Gibt es ein "bestes" Engagement?

Sicherlich gibt es das... hundertfach!

Viele Projekte, Angebote und Maßnahmen können "bestens" sein. Deshalb geht es beim Ehrenamtspreis nicht darum, die allerbesten Projekte auszuzeichnen! Das würde uns kaum gelingen.

Der Fachbeirat Ehrenamt möchte mit der Verleihung des Ehrenamtspreises

  • einigen ehrenamtlichen Mitarbeitenden exemplarisch danken
  • Projekte in den Fokus der öffentlichen Aufmerksamkeit rücken
  • durch das Preisgeld in Höhe von 1000 € ausgewählten Projekten eine selbstgewählte Investition ermöglichen
  • die Vielfalt des ehrenamtlichen Engagements in der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Bayern ins öffentliche und kirchliche Bewusstsein rücken
  • die Rahmenbedingungen ehrenamtlichen Engagements verbessern und überdenken. 

Dass dabei leider nicht alle Projekte und Angebote, die in der ELKB Raum finden, ausgezeichnet werden können, liegt in der Natur des Preises. Doch kann so auf einige wenige Projekte ein gezieltes Augenmerk gelenkt werden!