Multiplikatorentage "Basiskurs Seelsorge für Ehrenamtliche"

Das ehrenamtliche Engagement in der Seelsorge wird immer wichtiger und erweist sich zunehmend als attraktives und zugleich anspruchsvolles Betätigungsfeld für bereits ehrenamtlich Tätige und Interessierte. Ob im gemeindlichen Besuchsdienst, in der Altenheim- oder Krankenhausseelsorge, bei Telefon-, Notfall- oder Cityseelsorge, überall sind längst Ehrenamtliche nicht mehr wegzudenken!

Gleichzeitig ist die seelsorgerliche Arbeit nicht voraussetzungslos – es braucht Motivation, Eignung, Belastbarkeit und u.a. die Gabe des Zuhörens, sich Einfühlens und der Verschwiegenheit. D.h. also, Seelsorgende brauchen selbst Aus- und Fortbildung und eine möglichst kontinuierliche Begleitung.

Im Jahr 2019 wurde im Dekanat Nürnberg erstmals ein „Basiskurs Seelsorge für Ehrenamtliche“ angeboten. Dieses Kooperationsprojekt wurde von Mitarbeitenden mehrerer Seelsorgebereiche konzipiert und bis heute mehrmals erfolgreich durchgeführt. Dabei geht es an 3 Abenden a` 3,5 Stunden um eine niederschwellige Basiseinführung in die seelsorgerliche Arbeit. Das Konzept wird im kommenden Winter vom afg veröffentlicht und soll für interessierte Fortbildungsanbieter im kirchlichen Raum als Vorlage zum Nachmachen oder Anregung zur Gestaltung eines eigenen Konzeptes dienen.

Die Arbeitshilfe und das Kurskonzept werden an zwei Multiplikator*innen-Tagen vorgestellt und diskutiert. Folgende Termine sind dafür vorgesehen:

Montag, 22. November 2021 in Nürnberg
Dienstag, 1. Februar 2022 in München

Nach oben