Kriterien für die Vergabe des Ehrenamtspreises

Es gibt allgemeine Kriterien, die jedes Jahr angewendet werden. Zusätzlich legt der Fachbeirat jährlich spezifische Kriterien im Bezug auf das jeweilige Thema des Ehrenamtspreises fest.

Nach folgenden Kriterien entscheidet der Fachbeirat über die Preisträger:

  • Berücksichtigt werden laufende Projekte, Formate und realisierte Ideen aus Kirchengemeinden, Dekanaten, Kirchenkreisen, landesweiten Diensten und Einrichtungen der Evang.-Luth. Kirche in Bayern (ELKB). Eine Kooperation mit der Diakonie ist dabei möglich.

  • Die Projekte müssen (überwiegend) ehrenamtlich getragen sein. Die Unterstützung von Hauptamtlichen ist kein Ausschlusskriterium.

  • Es werden Projekte und keine Einzelpersonen für den Ehrenamtspreis berücksichtigt.

  • Das Projekt fördert Ehrenamtliche und daran weitere beteiligte Personen.

  • In die Auswahl können sowohl altbewährte Projekte kommen, als auch neuartige Projekte, die sich bereits bewährt haben.

  • Die Projekte bieten hilfreiche Anregungen für andere.

(Stand: 15.11.2012)