Wir stehen auf Leitung! Ehrenamt in besonderer Verantwortung

Ehrenamtspreis 2023 der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Bayern

Miteinander eine Gemeinde, einen Dekanatsbezirk, einen Arbeitsbereich leiten -  darum geht es in den Gremien unserer Kirche. Gewählte und berufene Ehrenamtliche beraten und entscheiden gemeinsam mit Pfarrerinnen und Pfarrern und weiteren Hauptberuflichen auf Augenhöhe. Sie lenken die Geschicke der Ortsgemeinden und übernehmen in Kirchenvorständen, Jugendausschüssen, Dekanatssynoden und Dekanatsausschüssen Leitungsverantwortung für Kirche.

Der Fachbeirat Ehrenamt sucht Initiativen und Ideen aus diesen Leitungsfunktionen, die auch andere inspirieren: Wie könnte das bei uns gehen?

 

Gefragt sind

  • Formen und Modelle guter Leitungskultur
  • Formate transparenter Kommunikation
  • pfiffige Konzepte für Beteiligungsprozesse
  • Ideen, mit denen Sie als Leitungsgremium Veränderungen vor Ort auf den Weg bringen konnten
  • Methoden und Rituale, die Ehrenamtlichen in Leitungsfunktion guttun
  • gelungene Beispiele theologischer Auseinandersetzung und spiritueller Akzentuierung
  • Initiativen, die ehrenamtliche Leitungspersonen in ihrer Rolle und für ihre Aufgaben stärken und befähigen.

Alle Projekte / Formate / Ideen werden nach Eingang der Bewerbungsunterlagen auf unserer Website vorgestellt.


Kriterien für die Vergabe

  • Berücksichtigt werden realisierte Ideen und Initiativen aus den Bereichen Leitungskultur, Gremienarbeit, Gemeindeentwicklung, Öffentlichkeitswirkung aus den leitenden Gremien: Kirchenvorstände, Jugendausschüsse, Dekanatssynoden und Dekanatsausschüsse.
  • Die Ideen und Initiativen müssen (überwiegend) ehrenamtlich getragen sein. Die Unterstützung von Hauptamtlichen ist kein Ausschlusskriterium.
  • Es werden (Teil-)Gremien) und keine Einzelpersonen für den Ehrenamtspreis berücksichtigt.
  • Die Initiative / Idee stärkt und befähigt ehrenamtliche Leitungspersonen in ihrer Rolle und für ihre Aufgaben.
  • In die Auswahl können Initiativen und Ideen aus der aktuellen Amtszeit kommen.
  • Die Initiativen und Ideen bieten hilfreiche Anregungen für andere.

Vorschläge und Bewerbungen

Es gibt zwei Möglichkeiten, wie ein Projekt in das Verfahren eingespeist werden kann:

a) Sie können ein Projekt vorschlagen - bis zum 31. März 2023, damit wir noch Kontakt mit der Ansprechperson des Projekts aufnehmen können. Dazu nutzen Sie bitte das Vorschlagsformular.
Beschreiben Sie in maximal zwei Sätzen das Projekt und erläutern kurz die Nominierung.
Wichtig ist, dass Sie Name und Anschrift einer ehrenamtlich oder beruflich tätigen Kontaktperson des Projekts angeben. Diese wird von uns um eine ausführlichere Bewerbung gebeten, wenn die grundsätzlichen Bewerbungskriterien erfüllt sind.

b) Sie können sich mit einem Projekt bewerben - bis zum 3. April 2023. Hierfür nutzen Sie bitte das Bewerbungsformular.

 

Die Preisverleihung ist für den 14. Oktober 2023 geplant.

Nach oben