Ehrenamtspreis der ELKB

Der Fachbeirat Ehrenamt schreibt bereits zum elften Mal den Ehrenamtspreis der Evang.-Luth. Kirche in Bayern aus, um vorbildliche ehrenamtliche Projekte zu fördern.

Der diesjährige Ehrenamtspreis steht unter dem Thema "Engagement mit * - Ehrenamt in besonderer Zeit".

Sie waren manchmal nicht in der ersten Reihe sichtbar in dieser „Coronazeit“ und doch ging ohne sie wenig! Ehrenamtliche haben Entscheidungen getroffen, neue Gottesdienstformate (mit)entwickelt, kreative Möglichkeiten gefunden, um verantwortlich und mit Abstand mit Menschen in Kontakt zu bleiben. Sie haben Hygieneschutzkonzepte durchgesetzt und last but not least sind sie über die Monate hinweg immer digitaler unterwegs gewesen. Osternacht - Familiengottesdienst auf der Picknickdecke - Zoomtagung der Vertrauensleute- Krippenweg - volle Tüten an Zäunen und Wäscheleinen… Ehrenamtliches Engagement hat die vergangenen Monate an vielen Stellen heller und bunter gemacht.

Der Fachbeirat sucht deshalb inspirierende Projekte, die von Ehrenamtlichen getragen sind und die dieses besondere Pandemiejahr auf ihre Weise beschreiben.

Das können Projekte/Formate/Antworten sein auf Fragen wie…

  • Wie gestalten wir unsere Kommunikation, wenn wir uns nicht persönlich begegnen können? Wie bleiben wir in Kontakt, wie treffen wir Entscheidungen?
  • Wie feiern wir Gottesdienst?
  • Wie sind wir unter Pandemiebedingungen für Menschen da, die z.B. allein leben, einsam sind, praktische Unterstützung im Alltag brauchen?
  • Wie stärken wir uns gegenseitig in dieser Zeit?
  • Wie lernen wir gemeinsam Digitalisierung?
  • Wie …?

Bewerbungsverfahren

1. Vorschlagsphase
Bis zum 10. Juni 2021 können Vorschläge für den Ehrenamtspreis eingereicht werden unter www.ehrenamt-evangelisch-engagiert.de/ehrenamtspreis/projekt-vorschlagen
Dabei ist es unerheblich, ob Sie ein Ihnen bekanntes Projekt/Format/Idee vorschlagen oder Ihr eigenes Projekt/Format, Ihre eigene Idee nominieren.
Der Vorschlag beinhaltet eine knappe Beschreibung in maximal zwei Sätzen und eine kurze Begründung für die Nominierung. Zudem sind Name und Anschrift einer ehrenamtlichen oder beruflich tätigen Kontaktperson des Projektes anzugeben.

2. Bewerbungsphase
Die genannte Kontaktperson wird um eine ausführliche Beschreibung gebeten. Alle Projekte/Formate/Ideen werden nach Eingang der Bewerbungsunterlagen auf unserer digitalen Landkarte vorgestellt.

3. Auswahl durch den Fachbeirat Ehrenamt
Der Fachbeirat Ehrenamt wird in seiner Sitzung im Herbst über die Auswahl beraten. Die Preisträger werden im Oktober bekannt gegeben. Zwölf ausgewählte Projekte werden mit dem Ehrenamtspreis der Evang.-Luth. Kirche in Bayern gewürdigt. Der Preis besteht aus 1.000 Euro.
Die Ansbacher St. Gumbertus Stiftung unterstützt den Ehrenamtspreis 2021 mit der Finanzierung von vier Preisgeldern.

Kriterien
Die Projekte müssen (überwiegend) ehrenamtlich getragen sein. Berücksichtigt werden Projekte/Formate/realisierte Ideen (keine Einzelpersonen) aus Gemeinden, Dekanaten, Kirchenkreisen, landesweiten Diensten und Einrichtungen der Evang.-Lutherischen Kirche in Bayern aus dem Zeitraum März 2020 bis Mai 2021. Eine Kooperation mit der Diakonie ist dabei möglich. Weitere Kriterien finden Sie hier.