Amt für Gemeindedienst in der Evang.-Luth. Kirche in Bayern
Rund ums Ehrenamt
Pflaster
© H. Mahsen/digitalstock.de

Versicherungsschutz im Ehrenamt

Ehrenamtliche der ELKB genießen den gleichen Versicherungsschutz wie Hauptamtliche.

Der Versicherungsschutz wird durch die gesetzliche Unfallversicherung und durch Sammelversicherungsverträge einheitlich gewährleistet.

Die wichtigsten Versicherungen sind:

Außerdem finden Sie hier:

Sammel-Haftpflichtversicherung

Bei fahrlässig verursachten Schäden, z.B. Verschütten von Kaffee mit Verbrennungsfolge.

Haftpflichtschäden sind über die jeweilige Dienststelle an die Ecclesia Versicherungsdienst GmbH zu melden.

Nach oben

Gesetzliche Unfallversicherung

Bei Arbeits- und Wegeunfällen sowie Berufskrankheiten, z.B. Sturz beim Austragen des Gemeindebriefes.

Solche Schäden reicht die Dienststelle mit Hilfe der Unfallanzeige bei der Verwaltungs-Berufsgenossenschaft VBG ein.
Die Unternehmensnr. für kirchliches Ehrenamt können Sie bei uns erfragen.

Abweichend davon ist für Kindergärten und Diakoniestationen die Berufsgenossenschaft für Gesundheitsdienst und Wohlfahrtspflege BGW zuständig.

Tödliche Unfälle sind sofort zu melden unter:
Telefon 089 50095-0 oder 0931 7943-0
Telefax 089 5024877 oder 0931 7842200

 

Die VBG bietet speziell für Kirchengemeinden zahlreiche Informationen, Checklisten und Seminare. Hier können Sie sich informieren: http://www.vbg.de/DE/3_Praevention_und_Arbeitshilfen/1_Branchen/08_Kirchen/kirchen_node.html 

Nach oben

Sammel-Unfallversicherung

Bei Unfällen während kirchlicher Veranstaltungen aller Art sowie Wegeunfälle.

Sie werden über die Dienststelle an die Ecclesia Versicherungs GmbH gemeldet.

Nach oben

Reparaturkostenzuschuss

... wegen Schaden am privateigenen PKW in Ausübung der ehrenamtlichen Tätigkeit.

Für die Schäden, die nicht von anderer Seite gedeckt werden.

Für diesen besonderen Versicherungsfall wenden Sie sich bitte im Landeskirchenamt an:

Frau Irmgard Lassen

Telefon: 089 5595-504

Fax: 089 55958-825
E-Mail: Irmgard.Lassen(at)elkb.de

Vorgehen im Versicherungsfall

In der Regel müssen alle Versicherungsfälle umgehend der zuständigen Dienststelle (Pfarramt, Dekanat, Einrichtungsleitung, Diensstellenleitung) gemeldet werden.

Die Dienststelle informiert daraufhin die entsprechende Versicherungsgesellschaft.

Bei jedem entstandenen Schaden ist es sinnvoll, einen Schadensbericht mit detaillierten Informationen zu erstellen. D.h. Fotos machen, ggf. ärztliches Attest abgeben, Daten von Zeugen des Unfallhergangs notieren.

Nach oben

Weitere Informationen und Kontakte

Das Landeskirchenamt hat einen Ansprechpartner für das Versicherungswesen und die gesetzliche Unfallversicherung in der ELKB:

Diakon Georg Tautor

Telefon: 089 5595-218
Fax (PC): 089 55958-218
E-Mail: Georg.Tautor(at)elkb.de

 

Weitere Kontaktdaten und Informationen entnehmen Sie bitte dem Download.

Nach oben