Amt für Gemeindedienst in der Evang.-Luth. Kirche in Bayern
Angebote

Gemeinsam engagiert!

Theologische Aspekte für die Zusammenarbeit von beruflich und ehrenamtlich Engagierten

Im Mai 2018 war das afg Mitveranstalter einer EKD-weiten Tagung zur Theologie des Ehrenamts.

80 Engagierte, Ehrenamtliche, Pfarrerinnen und Pfarrer und Mitarbeitende aus ganz Deutschland trafen sich in Berlin, um Probleme und Möglichkeiten der Zusammenarbeit von ehrenamtlich und beruflich Mitarbeitenden zu erörtern.

Die Dokumentation der Tagung können Sie hier herunterladen:

Auszug aus dem Programm der Tagung:

Das Verhältnis von Ehrenamtlichen und Hauptamtlichen ist im Wandel. Es gibt Fortschritte in der Umsetzung eines Priestertums aller Glaubenden, Rollenkonflikte auf unterschiedlichen Ebenen und die Frage, wer Arbeiten erledigen wird, die vom Pfarramt abgekoppelt werden sollen.

In diesem Prozess gilt es, sich der theologischen Grundlagen zu vergewissern und sie weiterzuentwickeln. Deshalb bildet die systematisch-theologische Reflektion der Entwicklung von Hauptamt und Ehrenamt in der Evangelischen Kirche die Basis dieser Tagung. Zusätzlich werden Erkenntnisse aus dem Freiwilligenmanagement und dem zivilgesellschaftlichen Engagement außerhalb der Kirchen gehört und mit den innerkirchlichen Prozessen in Verbindung gebracht.

Auch Praxiserfahrungen aus den Landeskirchen zu Aspekten der Aus-, Fort- und Weiterbildung, der Anerkennungskultur und Personalentwicklung, der unterschiedlichen Rahmenbedingungen und Handlungslogiken der ehrenamtlich und beruflich Tätigen werden bedacht.

Dann gilt es Perspektiven der Weiterarbeit zu formulieren, die in den evangelischen Landeskirchen in Deutschland gelten und als gemeinsame
Basis für künftige Entwicklungen genutzt werden können.