Amt für Gemeindedienst in der Evang.-Luth. Kirche in Bayern
Aktuelles

„Ehrenamt in der Gemeinde – und ich im Pfarramt“

11.10.2017

Am 10. Oktober kamen 17 Pfarramtssekretärinnen zu einer Fortbildung ins Amt für Gemeindedienst. Sie wollten sich zu dem Thema „Ehrenamtliche – und ich im Pfarramt“ fortbilden. Für kurze Zeit schlüpften sie dann in die Rolle eines Ehrenamtlichen, erzählten und verhielten sich auch, wie diese Ehrenamtlichen ihnen „im wirklichen Leben“ begegnen. So erlebten alle indirekt 17 verschiedene Ehrenamtliche, deren Wünsche und Erwartungen. Daraus ergab sich viel Gesprächsstoff und es wurden Ideen entwickelt, was anders gemacht werden könnte.

Der Test „Wie ehrenamtsfreundlich ist Ihre Kirchengemeinde“ zeigte schnell auf, dass hier noch nicht alle Möglichkeiten ausgeschöpft sind. Vor allem bewegte die Frage: „Wie kann ich „gut, gerne und wohlbehalten“ im Pfarramtssekretariat arbeiten?“ Danach wurde mit dem KartenSet KreaTalento® in vier Gruppen zu der Frage „Welche Kompetenzen oder Fähigkeiten bringen wir in unsere Arbeit ein?“. Dazu suchten die Teilnehmenden zehn entsprechende Kompetenzkarten aus. Natürlich haben sich auch alle ihren jeweiligen Schwächen gestellt und dazu fünf Karten ausgesucht. Insgesamt gab es viele Übereinstimmungen. Sie haben ihre Arbeit flexibel und zugleich strukturiert zu gestalten. Sie sind hilfsbereit, einfühlsam, vertrauensvoll, kommunikativ und zugleich entscheidungsfreudig, zielstrebig und zuverlässig. Dies sind nur ein paar Beispiele aus dem großen Repertoire ihrer Kompetenzen. Übrigens: Es wurde auch viel gelacht, trotz vieler angesprochener Problemlagen.

Kursleiter Ulrich Jakubek fasst seinen Eindruck von den Teilnehmerinnen so zusammen: "Pfarramtssekretärinnen sind `Multitalente` die in einem komplexen Umfeld die an sie gestellten Anforderungen mit viel Engagement und Sachverstand bewältigen. Dennoch ist es keine heile Welt! Denn die oft zu kurze Arbeitszeit lässt den Pfarramtssekretärinnen nicht immer die Zeit, die sie zur Bewältigung der Anforderungen benötigen. Es bedarf noch mehr an gut geplanter Unterstützung seitens der Hauptberuflichen und Ehrenamtlichen damit ein Umfeld entsteht in dem „gut, gerne und wohlbehalten“ gearbeitet werden kann." Und dazu gehört auch die Möglichkeit Supervision oder Coaching in Anspruch zu nehmen.“


Kontakt

Amt für Gemeindedienst
in der ELKB
Ehrenamt
Sperberstr. 70
90461 Nürnberg

Mail: ehrenamt(at)afg-elkb.de